Unfallverhütungstraining der Verwaltungsberufgenossenschaft (VBG) und Unfallkasse des Bundes (UKB)

Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) bietet allen ihren gesetzlich oder freiwillig Versicherten, die mit ihrem eigenen PKW oder Motorrad zur Arbeit fahren oder dienstlich unterwegs sind, die Möglichkeit, an einem Unfallverhütungstraining teilzunehmen.

Die Deutsche Verkehrswacht ist auch für die nächsten 4 Jahre alleinige Umsetzerin des VBG-Unfallverhütungstrainings.

 

Seit April 2012 ist die Kreisverkehrswacht Barnim e.V. einer der vielen Anbieter für diese Trainings im Land Brandenburg und kann bereits jetzt auf eine Vielzahl der Tainings verweisen. Die Kritiken sind durchweg positiv. VBG Mitglieder aus Frankfurt/Oder und Berlin waren bereits Gäste auf unserem FASI Bernau.

 

Die Inhalte des PKW-Unfallverhütungstrainings werden anhand moderner Trainingsmethoden in Theorie und Praxis vermittelt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen und Anliegen in die Kursgestaltung mit einzubringen. Die fahrpraktischen Elemente zu den Themen Bremsen, Lenken, Ausweichen sowie Bremsen und Ausweichen machen umfangreiche „Theorieblöcke“ überflüssig und sichern den direkten Bezug zur Verkehrssicherheit.

 

Das Training dauert 4,5 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt, daher gibt es sehr viel Zeit für Fahrübungen.

Fahrradcodierung

 

Angaben ohne Gewähr

 

Übrigens

Sie können solche Fahrsicherheitstrainings für PKW oder Krad auch über den Erwerb von Gutscheinen als Dankeschön, zum Geburtag oder zu anderen Anlässen verschenken.

Weitere Infos dazu über Kreisverkehrswacht Barnim